A–A+

Hygienebeauftragte/r Ärztin/Arzt im Gesundheitswesen

  • Ziele und Inhalte der Weiterbildung

    Nach der Krankenhaushygieneverordnung Rheinland-Pfalz sollen in jedem klinischen Fachbereich mit einem Risiko für nosokomiale Infektionen erfahrene Ärztinnen und Ärzte zur/zum Hygienebeauftragten bestellt werden.
    Im Intensivkurs werden die hygienischen Grundlagen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben des Robert-Koch Instituts aus Berlin vermittelt. Referenten sind Mitarbeiter des Zentrums für Hygiene und Infektionsprävention der Bioscientia.

    • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • RKI Richtlinien
    • Mikrobiologie
    • Infektionslehre
    • nosokomiale Infektionen
    • multiresistente Keime
    • Grundlagen der Desinfektion
    • Sterilisationsverfahren
    • Prävention
    • Epidemiologie
    • Hygiene auf den Stationen/ OP/ Endoskopie/ Dialyse, Lebensmittelhygiene
    • Abfallentsorgung und Wäsche-aufbereitung
    • Qualitätsmanagement und Dokumentation
    • Hygienepläne u.a.

Zielgruppe

Erfahrene Mitarbeiter/innen aus dem ärztlichen Bereich von Akutkliniken

Kursbeginn

Teil 1: am Donnerstag 10.01.2019 von 9.00 -17.00 Uhr und Freitag 11.01.2019 von 9.00 -16.00 Uhr

Teil 2: am Donnerstag 07.02.2019 von 9.00 -17.00 Uhr und Freitag 08.02.2019 von 9.00 -16.00 Uhr

Abschluss

Klausur und Zertifikat, Fortbildungspunkte beantragt

Kosten

750,00 Euro inklusive Kursmaterial und Verpflegung

Ort und Referent

Ort

Multimediaraum im Adolf Rosch Haus, 2.Etage

Referent

Dr. med. Georg-Christian Zinn, u.a.

 

Informationen und Anmeldung

Susanne Metzmacher

Leitende Hygienefachkraft

Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Für mehr Informationen lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.